Fluglärm

 

Die neue Landebahn Nordwest des Frankfurter Flughafens hat vielen Millionen Menschen im Rhein-Main-Gebiet neuen uner-
träglichen Fluglärm beschert. Flörsheim ist am schlimmsten betroffen. Aber auch die Bevölkerung sämtlicher südlicher Stadtteile von Frankfurt leiden unter diesem neuen Fluglärm.

 

Rücksichtslos und mit einer unglaublichen Arroganz hat hier
das Großkapital (Fraport und Lufthansa) auf Kosten der hier

lebenden Menschen dieses Großprojekt durchgezogen. Die
Unterstützer des Großkapitals sitzen ja in der hessischen
Landesregierung in Wiesbaden.

 

Der Raubbau an der Natur, die Vernichtung des Kelsterbacher Waldes, die zusätzlichen Belastungen für die Bevölkerung, alles spielte keine Rolle. Wenn das Kapital kommt und viele schlecht bezahlte Arbeitsplätze verspricht, vergeben nur von Zeit- und Leiharbeitsfirmen, dann wird auf die Bevölkerung eben keine Rücksicht genommen. Wen es stört, der kann ja ganz einfach wegziehen, so die Argumentation der Befürwor-
ter. Aber können jetzt wirklich Hunderttausende so einfach wegziehen?



 

 


 

Weitere Infos und Kommentare:

Linktipps: